Das geht im Schollhaus


Alle Grundschulkinder und Jugendlichen sind hier herzlich willkommen. Das Schollhaus hat Montag-Freitag von 13-20 Uhr geöffnet, für Grundschulkinder bis 19 Uhr. Neben zahlreichen Angeboten bietet das Haus viele Möglichkeiten sich auszutoben, Spaß zu haben und mit anderen Kindern und Jugendlichen Freizeit zu genießen.

Catcars, Fahrräder, Roller und Inline Skates können ausgeliehen und auf dem großen Außengelände ausprobiert werden. Drei Schaukeln, der Bauspielplatz mit selbstgebauten Hütten, der Fußballplatz, ein Basketballkorb und der selbstgestaltete Bauwagen sowie Trampolin und Hüpfburg bieten viele Möglichkeiten je nach Wetter draußen zu toben, zu spielen, zu chillen oder zu grillen.

Das Haus bietet drei Etagen voller Räume und Möglichkeiten für alle Altersgruppen:

Das Erdgeschoss begrüßt schon meist im Foyer mit dem Duft von frisch gekochtem Essen oder Gebackenem aus der Küche. Daneben können Jugendliche (ab 5. Klasse) im Café chillenquatschenMusik hören, Gesellschaftsspiele spielen (Werwolf, Magic, Poker, Schach etc.) oder im Billard gegeneinander antreten kann. An der Theke gibt es meistens ein warmes Essen oder Snack, Süßigkeiten und Getränke zu kleinen Preisen, die manchmal auch von Jugendlichen gekocht, gebacken und verkauft werden.

Nebenan stehen im Kreativraum Materialien zum NähenMalenZeichnenSprayen und Basteln, Referate und Plakate gestalten zur Verfügung. Im Musikraum bieten eine Bühne, eine Anlage und zwei Mikrofone Platz zum Singen und Performen.

In der ersten Etage gibt es ein Kinderzimmer (für Kinder bis 9 J.) mit einem Bällebad zum Toben, Büchern zum Schmökern, VerkleidungssachenBarbies, Eisenbahn, Puppen und Autos zum freien Spielen. Neben alltäglichen Mal- und Bastelangeboten und Gesellschaftsspielen im Kinderzimmer kann nebenan im Biologieraum mit MitarbeiterInnen geforscht und experimentiert, im Chillraum gezocktgeschminkt oder gechillt werden.

Im Bastelraum wird modelliertgeslimetgebastelt und gestaltet – je nach Tag und Angebot. Daneben gibt es täglich ein kostenloses Essen für die Kinder, Wasser und Tee stehen jederzeit zur freien Verfügung.

Im Saal können Kinder und Jugendliche tanzen, Tischtennis spielen, Taekwando ausprobieren, Inline Skates fahren oder Aufführungen anschauen.

Im Keller entsteht ein „Nerdspace„, in dem elektronisch gebastelt, programmiert und gezockt werden kann. Daneben liegt der Theaterraum, in dem Proben oder Miniaufführungen der Theatergruppen stattfinden. Außerdem gibt es einen Proberaum, in dem vor allem Schlagzeug gespielt werden kann.